www.renatekrammer-stark.at Link zu den Innsbrucker GRÜNEN Link zu Renates Facebook-Profil Link zu den Videos der Innsbrucker GRÜNEN Renates Blogeinträge als RSS-Feed Link zu den Bildern der Innsbrucker GRÜNEN Startseite

Dienstag, 12. April 2011

Über die Privatsache Religion

Es kommt nicht oft vor, dass mir als schon lange nicht mehr katholischer Frau die Meinung eines Pfarrers so gut gefällt. Auch ich bin der Ansicht, dass Religionsfreiheit prinzipiell Meinungsfreiheit ist und es daher rechtens ist, wenn Menschen ihre Religionszugehörigkeit in der Öffentlichkeit zeigen. "Denn Toleranz besteht ja gerade darin, den anderen in seiner Eigenart, auch mit seinen 'privaten' Interessen, Meinungen und Überzeugungen gelten zu lassen oder wenigstens auszuhalten, solange er diese niemandem aufzwingt. Sie sichtbar zu machen, ist vielleicht manchmal eine Zumutung, aber kein Zwang.", schreibt Pfarrer Mag. Peifer. Leider hat die französische Regierung beschlossen, dass es für ihre knapp 70 Millionen StaatsbürgerInnen nicht mehr auszuhalten ist, wenn rund 2000 ihrer Mitbürgerinnen die Burka tragen. Sie zu verbieten ist in ihren Augen im Sinne der Menschenrechte, in meinen aber vielmehr ein Zugeständnis an die rechtspopulistischen, anti-islamischen Hetzer, denen es sicher nicht um die Frauen selbst und ihr Recht auf ein selbstbestimmtes Leben, egal ob mit oder ohne Burka, geht. Eine Demokratie, die beansprucht, der Urheber der Menschenrechte und damit der freien Meinungsäußerung zu sein, sollte fähig sein, Frauen zu emanzipieren, indem sie ihnen einen Job gibt und damit die finanzielle Unabhängigkeit. Sie sollte anonyme Unterstützung anbieten, wenn Frauen gezwungen werden, die Burka zu tragen und sich dagegen wehren möchten. Und sie sollte selbstbewußt genug sein es auszuhalten, wenn es tatsächlich Frauen gibt, die freiwillig vollverschleiert in die Öffentlichkeit gehen. Das Verbot der Burka ist damit ängstlich und kleinlich, aber ganz sicher eine ausgezeichnete Maßnahme, um von aktuellen Problemen abzulenken.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
Renate Krammer-Stark - innsbruck.gruene.at